1. NRW
  2. Krefeld

Corona in Krefeld: Diese sieben Schulen melden neue Fälle

Corona in Krefeld : Diese sieben Schulen in Krefeld melden neue Corona-Fälle

In Krefeld liegt die Inzidenz bei 150,3. Sieben Schulen haben neue Corona-Fälle.

In Krefeld gibt es am Montag, 6. September (Stand: 0 Uhr), 21 neue Corona-Fälle. Damit liegt die Gesamtzahl aller bisher bestätigten Infektionen bei 13.172, teilte die Stadt mit.

Als aktuell infiziert gelten 481 Personen, am Vortag waren es 573 Personen. Genesen sind inzwischen nach einer CoronaInfektion 12.512 Personen. 179 Personen sind bisher im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie in Krefeld verstorben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, steigt mit der neuen Entwicklung auf 150,3. Am Vortag hat der Wert bei 145,5 gelegen.

Im Krankenhaus liegen derzeit zwölf Patienten aus Krefeld. Sechs dieser Patienten liegen auf der Intensivstation, vier von ihnen werden beatmet.

Bisher sind 55.384 Erstabstriche vorgenommen worden, 291 davon sind offen.

Diese Schulen melden neue Corona-Fälle

Mehrere Schulen haben neue Corona-Infektionen gemeldet: An der Schönwasserschule sind zwei COVID-19-Fälle aufgetreten. Jeweils einen neuen Fall melden die Gesamtschule Kaiserplatz, die Freiherr-vom-Stein-Realschule, das Ricarda-Huch-Gymnasium, das Berufskolleg Uerdingen, die Realschule Horkesgath und die Mariannenschule. Für enge Kontaktpersonen wurde häusliche Absonderung angeordnet.

(red)