1. NRW
  2. Krefeld

Corona in Krefeld: 81 Neuinfektionen - Mehrere Schulen betroffen

Pandemie-Lage : 81 neue Corona-Infektionen in Krefeld - Weiter mehrere Schulen betroffen

Die Zahl der 7-Tages-Inzidenz ist in Krefeld wieder leicht gestiegen. Auch mehrere Schulen sind betroffen. Der Corona-Überblick.

Innerhalb von 24 Stunden hat das Krefelder Gesundheitsamt 81 neue Coronainfektionen in Krefeld erfasst. Stand Dienstag, 0 Uhr gibt es demnach „890 aktive Fälle“, teilte die Stadt mit, Montag waren es noch 850.

3.769 Krefelder seien bisher insgesamt positiv getestet worden (Montag: 3.688), 2.841 gelten nach den Angaben als genesen. Der vom Robert-Koch-Institut ermittelte statistische Wert der 7-Tages-Inzidenz stieg leicht auf 159 Fälle pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (149,5 am Montag).

„Es befinden sich weiterhin 27 Krefelder in den hiesigen Kliniken, elf von ihnen auf der Intensivstation, acht an Geräten zur künstlichen Beatmung“, teilte die Stadt weiter mit. 16.422 Quarantänen seien bisher insgesamt angeordnet worden. Im Diagnosezentrum seien insgesamt 32.580 Abstriche vorgenommen, von denen noch 2.560 auf eine Auswertung im Labor warten.

Auch an den Schulen gibt es neue Fälle und Quarantänen:

„Sowohl an der Grundschule am Stadtpark in Fischeln als auch an der Grundschule Krähenfeld müssen nach einer Infektion in der Schülerschaft direkte Kontaktpersonen zwei Wochen lang zu Hause bleiben“, teilte die Stadt mit. An der Gesamtschule Uerdingen müsse eine neunte Klasse komplett in Quarantäne, an den Gesamtschulen Oppum und Kaiserplatz seien jeweils Kontaktpersonen eines infizierten Schülers betroffen. Am Berufskolleg Vera Beckers seien nun 18 Schüler und zwei Lehrer in Quarantäne. An der Förderschule am Uerdinger Rundweg müsse eine komplette Klasse mitsamt Lehrern zu Hause bleiben. Außerdem sei die häusliche Absonderung für Kontaktpersonen in der Kita Thielenstraße nach einem erneuten positiven Test bis Ende der Woche verlängert worden.

Der Kommunale Ordnungsdienst hat wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht am Montag 23 Bußgelder verhängt.

(red)