1. NRW
  2. Krefeld

Corona: Drei Tote – Inzidenz sinkt in Krefeld

Pandemie in Krefeld : Corona: Drei Tote – Inzidenz sinkt

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Krefeld liegt aktuell bei 71,2. Aber es gibt drei weitere Verstorbene im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu betrauern. Alle drei über 80.

Seit Freitag sind drei Krefelder im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gestorben, 114 sind es seit Ausbruch der Pandemie. Zwei Personen im Alter von 93 beziehungsweise 81 Jahren sind im Altenheim verstorben. Eine im Altenheim lebende 90-jährige Person im Krankenhaus. Über Vorerkrankungen liegen keine Informationen vor. Stand Sonntag, 0 Uhr, sind insgesamt 6819 Personen (Samstag: 6799) positiv auf das Virus getestet worden.

Als genesen gelten 6431 Personen (Samstag: 6404). Als aktuell infiziert gelten 274 (Samstag: 284). Die Sieben-Tage-Inzidenz,die vom Robert-Koch-Institut (RKI) für Krefeld errechnete Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen, sinkt mit der neuen Entwicklung weiter von 78,7 am Samstag auf 71,2. 21 (22) Krefelder Personen liegen nach einer Corona-Infektion in Krefelder Kliniken, fünf auf Intensivstationen, drei (zwei) werden beatmet. 22 175 Personen (Samstag: 22 120) sind in Quarantäne. Red