Krefeld: "Colonia Dignidad"-Demo vor Haus von Hartmut Hopp geplant

Krefeld : "Colonia Dignidad"-Demo vor Haus von Hartmut Hopp geplant

Die Veranstalter wollen Ermittlungen beschleunigen.

Unter dem Motto „Gerechtigkeit für die Opfer der Colonia Dignidad!“ wollen am Samstag zwischen 30 und 50 Personen in der Krefelder Innenstadt demonstrieren. Die Veranstaltung findet laut der Organisation Justicia Memoria Colonia Dignidad um 12.30 Uhr im Bereich Dreikönigenstraße/Scheutenstraße und damit laut den Veranstaltern in unmittelbarer Nähe zur Wohnung von Hartmut Hopp statt. An der Kundgebung werden unter anderem auch Mitglieder des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) teilnehmen.

Die Veranstalter bezeichnen die Demo als „Funa“. Das Wort stammt aus dem chilenischen Spanisch und bedeutet übersetzt „anprangern“. „Wir fordern die Justiz in Chile und Deutschland auf, die Ermittlungen zu beschleunigen. Von der Politik fordern wir, den Ermittlungen höhere Priorität einzuräumen und finanzielle und technische Mittel für die Ausgrabungen zur Verfügung zu stellen. Und von den Tätern und Mitwissern wie Hartmut Hopp fordern wir: HABLEN! - Sprecht endlich! Bringt die Wahrheit ans Licht!“, heißt es vonseiten der Veranstalter. Die Polizei wird die Demonstration nach eigenen Angaben mit entsprechenden Kräften begleiten. hoss

Mehr von Westdeutsche Zeitung