1. NRW
  2. Krefeld

CDU: Innenstadt vermüllt

CDU: Innenstadt vermüllt

Christdemokraten beklagen fehlendes Konzept für mehr Nachhaltigkeit in der City.

<

p class="text">

Viel Anklang fand der Diskussionsabend der SPD mit Planungsdezernent Martin Linne zum Thema Innenstadtentwicklung. Unter den Zuhörern befanden sich auch Vertreter der CDU-Mitte, die nach der Veranstaltung der Stadtspitze eine fehlende Nachhaltigkeit bei der Innenstadtplanung vorwerfen. „Wo sind Instandhaltungsprogramme und Reinigungsintervalle nach Neuinvestitionen festgeschrieben, und wie werden diese kontrolliert? Wer zeichnet dafür verantwortlich, und wie wird unsere Innenstadt davor bewahrt zu vermüllen?“, fragt Carla Stomps, Vorsitzende der CDU-Mitte. Ost- und Südwall seien einst Prachtstraßen gewesen, die heute mit viel Geld, aber ohne nachhaltiges Konzept verschönert werden würden. Die Innenstadt vermülle nach Ansicht der Christdemokraten immer mehr. „In den Außenbezirken bekommt man von den Problemen nicht so viel mit, da herrscht eine bessere Selbstkontrolle der Nachbarschaft.“ Deswegen fordert die CDU-Mitte, „dass die Stadtspitze sich endlich ihrer Verantwortung stellt“. Bei der Thematik Westwall bleibt die CDU-Mitte weiter bei ihrer Forderung nach einer Öffnung vor dem Kaiser-Wilhelm-Museum. „Was die Innenstadtbewohner allerdings nicht mehr wünschen, ist, dass sie wie im Falle der Westwall-Öffnung am Ring durch die Manege geführt und mit ungenauen Aussagen vertröstet werden“, so Stomps. Red