Industriekultur: Bye-bye Bayer-Kreuz - der Schriftzug verliert seine Buchstaben

Industriekultur: Bye-bye Bayer-Kreuz - der Schriftzug verliert seine Buchstaben

Krefeld. Bereits am Montagabend waren alle 386 Neonröhren am Bayer-Kreuz im Chemiepark in Uerdingen von den Mitarbeitern der Firma Richard Liesegang demontiert worden. Am Dienstag folgten dann die Buchstaben des Firmenlogos.

Beginnend mit dem B des vertikalen Bayer-Schriftzuges wurde Buchstabe für Buchstabe entfernt. Die Arbeiten an dem 60 Tonnen schweren Bayer-Kreuz dauern bis in die Abendstunden an. Bereits am Mittwoch soll das Grundgerüst der Leuchtreklame in Einzelteile zerlegt und zum Boden transportiert werden. hoss

Mehr von Westdeutsche Zeitung