Vorfall Bundespolizei nimmt Gesuchten am Krefelder Hauptbahnhof fest

Krefeld · Die Krefelder Staatsanwaltschaft hatte den 34-Jährigen zur Fahndung ausgeschrieben.

Bundespolizei nimmt Gesuchten am Krefelder Hauptbahnhof fest​
Foto: dpa/Marijan Murat

Im Krefelder Hauptbahnhof ist am Montag, 8. April, gegen 14.20 Uhr, ein 34-jähriger Mann festgenommen worden. Nach ihm wurde per Haftbefehl gesucht.

Beamte der Bundespolizei kontrollierten den 34-Jährigen im Krefelder Hauptbahnhof. Bei der Überprüfung der Personalien wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Krefeld den Mann zur Festnahme ausgeschrieben hatte, weil er gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hatte.

Das Gericht verurteilte den Mann zu einer Geldstrafe von 1380 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 92 Tagen. Da er die Geldstrafe nicht aufbringen konnte, wurde er festgenommen und an eine Justizvollzugsanstalt zur Verbüßung seiner Freiheitsstrafe übergeben.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort