Vorfall am Moltkeplatz Brutaler Raub in Krefeld: Schwerverletzter verfolgt Macheten-Duo

Krefeld · Bei einem Raub in Krefeld ist ein 44-Jähriger schwer verletzt worden – trotzdem nahm er noch die Verfolgung auf.

Brutaler Raub in Krefeld: Schwerverletzter verfolgt Macheten-Duo
Foto: dpa/Fabian Strauch

Bei einem Raub in Krefeld ist mitten in der Nacht zu Freitag ein 44-Jähriger am Moltkeplatz schwer verletzt worden. Zwei junge Brüder (15 und 18 Jahre alt) wurden vorläufig festgenommen, nachdem der Geschädigte sie noch über die Bismarkstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße verfolgt und gleichzeitig die Polizei alarmiert hatte. Das Duo soll den 44-Jährigen gegen 2.15 Uhr erst nach Feuer gefragt, dann mit einer Machete bedroht haben. Im Gerangel soll einer der beiden mutmaßlichen Täter ihn dann mit einem Messer verletzt haben, so die Polizei weiter.

Der Geschädigte habe sich am Bismarckplatz bei eintreffenden Beamten bemerkbar gemacht. Im Rahmen einer Fahndung sei das Brüderpaar dann festgenommen worden. Der 44-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die verdächtigten Brüder sollten noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden, so die Polizei weiter.

(wz)