1. NRW
  2. Krefeld

Brutaler Flaschen-Angriff in Krefeld: Polizei meldet zweiten Tatverdächtigen

Attacke am Pfingstmontag : Brutaler Flaschen-Angriff in Krefeld: Polizei ermittelt zweiten Tatverdächtigen

Nachdem ein junger Mann mit einer abgebrochenen Flasche schwer verlezt worden ist, hat die Polizei einen zweiten Verdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 17-Jährigen.

Nach der brutalen Attacke mit einer abgebrochenen Flasche im Bereich der Felbelstraße in Krefeld ist ein zweiter Tatverdächtiger ermittelt worden. Es handelt sich um einen 17-Jährigen, teilte die Polizei mit. „Er war an der Auseinandersetzung und der anschließenden Tathandlung beteiligt. Gegen ihn wird wegen schwerer räuberischer Erpressung ermittelt“, so die Polizei. Der 19-Jährige, der Anfang Juni festgenommen wurde, wird als Hauptverdächtiger beschrieben.

Ein 20-Jähriger war am Pfingstmontag so schwer mit einer abgebrochenen Flasche verletzt worden, dass er notoperiert werden musste. Dabei verlor er laut Angaben der Polizei auf einem Auge das Augenlicht.

(red)