1. NRW
  2. Krefeld

Brand in Krefeld-Uerdingen: Bewohner retten sich ins Freie

Feuerwehreinsatz : Brand in Krefeld-Uerdingen: Bewohner retten sich ins Freie

In einer Wohnung in Krefeld-Uerdingen ist es zu einem Brand gekommen. Die Bewohner hatten offenbar noch Glück im Unglück.

Für die Bewohner muss es ein Schock gewesen sein: Am frühen Donnerstagmorgen dringt Rauch aus einer Dachgeschosswohnung an der Bruchstraße in Krefeld-Uerdingen. Die Feuerwehr wurde um 4.51 Uhr alarmiert und rückte mit insgesamt rund 30 Kräften aus. Später gab es eine gute Nachricht: Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr unserer Redaktion. Was war passiert? Ein Nachtspeicherofen hatte für einen Schwelbrand gesorgt, der auf das Gebäude übergriff, so die ersten Erkenntnisse der Einsatzkräfte. Es habe sich um eine „alte Bauweise“ gehandelt.

Die Feuerwehr setzte eine Drehleiter ein, um den Brand zu bekämpfen und lüftete die Wohnung. Der Schwelbrand habe schließlich nur einen Raum betroffen, erklärte der Sprecher der Feuerwehr.

(pasch)