Brand in Krefeld: 500 Tonnen Müll in Flammen - Experte soll aufklären

Feuer : 500 Tonnen Müll in Flammen - Experte soll Brand in Krefeld aufklären

Die Polizei in Krefeld kann die Brandursache eines Feuers in einer Lagerhalle mit Massen an Müll nicht eindeutig klären. Nun soll ein Experte helfen.

Die Polizei kann die Ursache eines Feuers in einer Lagerhalle der Entsorgungsgesellschaft Niederrhein (EGN) in Linn nicht eindeutig klären. Deshalb wurde nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei jetzt ein externer Sachverständiger beauftragt, zu ermitteln, wie es zu dem Feuer kommen konnte.

Am vergangenen Freitag war Müll in einer 3500 Quadratmeter großen Hall an der Idastraße in den Abendstunden in Flammen aufgegangen.

Die Feuerwehr musste bei dem Großbrand auf die Unterstützung von weiteren Rettungskräften aus Wesel, Viersen, Duisburg, Neuss und Mönchengladbach zurückgreifen.

In der Halle waren rund 500 Tonnen Müll gelagert. Das Gebäude ist bis auf die Grundmauern abgebrannt, das Dach teilweise eingestürzt. Fast 48 Stunden dauerte die Brandbekämpfung mit Nachlöscharbeiten. Verletzt wurde durch das Feuer niemand.

(hoss)
Mehr von Westdeutsche Zeitung