Krefeld: Brand im Keller bei Siempelkamp

Krefeld: Brand im Keller bei Siempelkamp

Krefeld. Die Krefelder Feuerwehr ist um 18.56 Uhr am Donnerstagabend zu einem Brand im Keller der Maschinenfabrik Siempelkamp an der gleichnamigen Straße gerufen worden. In einer Fertigungshalle für Maschinenteile hat sich vermutlich durch Schweißarbeiten in einem Kellerbereich Verpackungsmaterial entzündet.

Weil in dem Raum brennbare Flüssigkeiten lagern, löschte die Feuerwehr das Feuer mit Schaum. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, teilte die Feuerwehr mit. Eingesetzt waren neben den beiden Wachen der Berufsfeuerwehr die freiwillige Feuerwehr Krefeld-Hüls und vorsorglich der Rettungsdienst. Die verwaisten Wachen wurden durch die freiwillige Feuerwehr Oppum und Traar sowie durch die freiwillige Feuerwehr Uerdingen und Gellep - Stratum besetzt

Zuletzt hatte es Mitte August in einem Kühlturm der Siempelkamp-Gießerei gebrannt. Verletzt wurde dabei niemand. yb

Mehr von Westdeutsche Zeitung