1. NRW
  2. Krefeld

Restaurierung: Bootshaus am Stadtwaldweiher — Entenrennen zur Rettung

Restaurierung : Bootshaus am Stadtwaldweiher — Entenrennen zur Rettung

Zur Sanierung fehlen noch rund 20 000 Euro.

Krefeld. Mit einem Schreiben hat die Initiative zur Rettung des Bootshauses am Stadtwaldweiher über die neuen Entwicklungen rund um das Haus informiert.

Rotbraune Fliesen bedecken den Boden des großen Raumes im Erdgeschoss, der damit jetzt edel aussieht. Auch die weiteren ausstehenden Arbeiten werden nach und nach und immer mit Blick auf die aktuelle Kassenlage in Angriff genommen und vollendet.

Inzwischen finden Gespräche mit der Stadtverwaltung statt, wobei es in erster Linie um die zukünftige Nutzung und Verwaltung des Gebäudes geht. Es sei noch nicht alles in trockenen Tüchern. Eine Lösung zeichne sich aber ab, welche die Interessen aller Beteiligten — die des Bootsverleihers, der Bürgerstiftung, des Arbeitskreises Krefelder Frauenverbände, der Initiative zur Rettung des Bootshauses und vor allem die der Krefelder Bevölkerung — in angemessener Weise berücksichtigt und bündelt. In absehbarer Zeit, so die Initiative, hoffe man, Genaueres sagen zu können.

Die Bürger Krefelds hätten bereits eine stolze Summe zweckgebunden gespendet. Dennoch seien noch etwa rund 20 000 Euro notwendig, um das Bootshaus von innen und von außen nach den Vorstellungen fertigstellen zu können. So legt die Initiative allen Freunden und Unterstützern zwei Termine ans Herz, die das Projekt dem Ziel näherbringen sollen.

Am Sonntag, 26. Juni, wird das „Entenrennen“ auf dem Weiher im Stadtwald durchgeführt, organisiert von den Krefelder Lions-Clubs und dem Leo-Club Krefeld.

Am Sonntag, 4. September, wird es eine Neuauflage von „Klassik im Stadtwald“ geben. Das Benefizkonzert der Musikschule der Stadt beginnt um 15 Uhr im Stadtwaldhaus.

Nähere Infos gibt es unter krefelder-entenrennen.de