1. NRW
  2. Krefeld

Blindenhund in Krefeld angefahren - Autofahrer fährt einfach weiter​

Polizei sucht Zeugen : Blindenhund in Krefeld erfasst - Autofahrer fährt einfach weiter

Der Begleithund einer Blinden ist in Krefeld-Bockum angefahren und verletzt worden. Die Insassen des Autos fuhren einfach davon - die Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwochmorgen, den 28.09. ist gegen 07.30 Uhr der Begleithund einer blinden 47-Jährigen an der Rote-Kreuz-Straße in Bockum angefahren worden. Nachdem die Krefelderin sich um das verletzte Tier gekümmert hatte, ging sie auf die Pkw-Insassen zu, die ausgestiegen waren, heißt es weiter im Bericht.

Diese stiegen jedoch wieder in das Auto und fuhren davon ohne sich nach der Frau erkundigt zu haben. Der Hund erlitt laut Polizei einen Schulterbruch, wie auch innere Blutungen und wurde einem Tierarzt zur Behandlung überreicht. Die Beamten bitten Zeugen sich unter der 02151 6340 oder per E-Mail unter hinweise.krefeld@polizei.nrw.de zu melden

(red)