Forstwald: Bezirksregierung informiert Bürger über die geplante Flüchtlingsunterkunft

Forstwald : Bezirksregierung informiert Bürger über die geplante Flüchtlingsunterkunft

Krefeld. Arbeiter haben auf dem Gelände der ehemaligen britischen Kaserne im Forstwald mit den Vorbereitungen für die geplante Flüchtlingsunterkunft begonnen. Am Donnerstag lud die bei dem Projekt federführende Bezirksregierung Düsseldorf alle Bürger für kommenden Montag, 18 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung im Pädagogischen Zentrum des Gymnasiums Horkesgath ein.

An diesem Termin werden auch Regierungspräsidentin Anne Lütkes, Oberbürgermeister Frank Meyer sowie Vertreter von Bezirksregierung, Polizei und des Betreuungsverbandes teilnehmen.

Für die Fahrt vom Forstwald zum Gymnasium Horkesgath ist ein Bus-Shuttle eingerichtet worden. Der Bus startet um 17.20 Uhr am Forsthaus und fährt die Haltestellen An Maria Waldrast, Hermann-Schumacher-Straße, Elsternweg, Stockweg, Bellenweg, Laschenhütte, Holunderpfad und Schlehdornweg an. Nach der Veranstaltung fährt der Bus zurück zum Forstwald und bedient die Haltestellen in umgekehrter Reihenfolge.