1. NRW
  2. Krefeld

Bewohner überrascht Einbrecher in seinem Haus

Bewohner überrascht Einbrecher in seinem Haus

Krefeld. Damit hat der Täter wohl nicht gerechnet: Am Montag ist ein unbekannter Mann in ein Einfamilienhaus an der Uerdinger Straße eingebrochen. Dabei wurde er von dem Hauseigentümer auf frischer Tat überrascht.

Bei dem anschließenden Gerangel wurde der Bewohner leicht verletzt.

Nach dem Bericht der Polizei hörte der Eigentümer gegen 4:15 Uhr Geräusche aus dem Erdgeschoss seines Einfamilienhauses. Als er nach unten ging, erblickte er einen Einbrecher. Dieser flüchtete daraufhin in den Garten und nahm einen Metallstab an sich. Am Gartentor konnte der Bewohner den Einbrecher stellen. Es kam zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der Einbrecher den Hausbewohner zu Boden stieß und leicht verletzt wurde.

Der Einbrecher flüchtete nun durch das Haus. Dabei schubste er die Ehefrau des Eigentümers beiseite, die sich ihm in den Weg gestellt hatte. Er entkam auf einem Trekkingrad mit seiner Beute und flüchtete in Richtung Uerdingen.

Der Tatverdächtige ist 1,85 bis 1,90 Meter groß, etwa 30 bis 35 Jahre alt und von sportlicher Statur. Er hat dunkle Haare und ein osteuropäisches Aussehen. Zum Tatzeitpunkt trug er schwarze Kleidung, eine dunkle Kopfbedeckung und einen schwarzen Rucksack.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.