1. NRW
  2. Krefeld

Bessere Anbindung ans Alexianer

Bessere Anbindung ans Alexianer

Neue Ampelanlage am Dießemer Bruch. Linie 057 verlängert.

Dießem. Grünes Licht für eine bessere Nahverkehrsanbindung am Alexianer-Gelände: Der Bau- und Mobilitätsausschuss beschließt die Aufstellung einer Ampel am Knotenpunkt Dießemer Bruch und der Zufahrt zum Parkplatz des Alexianer-Krankenhauses. Diese ermöglicht eine Anbindung der Buslinie 057 an das Alexianer-Quartier. Die Streckenführung der Buslinie 057 soll bis zum Alexianer verlängert werden, um die Klinik besser an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Die Ampelanlage ist erforderlich, um eine sichere Verkehrsführung zu ermöglichen. Die Kosten dafür: 160 000 Euro.

Die Mittel sind auf Initiative der SPD-Fraktion in den städtischen Haushalt 2017/2018 eingestellt. „Mit der Anbindung des Ärztehauses auf dem Gelände des Alexianer-Krankenhauses an den ÖPNV stärken wir die Infrastruktur im Südbezirk. Die bequeme Erreichbarkeit von zentralen Einrichtungen ist ein wesentlicher Faktor für die Lebensqualität in den Stadtteilen“, erläutert Jürgen Hengst, planungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Die Ampelanlage am Dießemer Bruch beinhaltet ein Blindenleitsystem. Bis zum Fahrplanwechsel 2018 soll die Maßnahme fertiggestellt werden. nav