Begegnungen bei syrischer Küche

Begegnungen bei syrischer Küche

Stadtteile. Mit Angeboten der Reihe „Krefeld — meine Stadt“ lädt die Volkshochschule ein, die Geschichte der Seidenstadt in Vorträgen, Führungen und Exkursionen zu erleben.

Am Donnerstag, 19. April, untersucht Claudia Schmidt in ihrem Vortrag die historische Qualität des Krefelder Stadtkerns. „Kulinarische Begegnungen“ in der Samtweberei am Freitag, 27. April, laden zu syrischer Küche ein. Die Rhododendronblüte können Naturliebhaber am Samstag, 28. April in der „Oase Heilmannshof“ bewundern. Eine Führung durch das Elfrather Heiligtum mit seinem rekonstruierten Tempelpodium findet am Donnerstag, 3. Mai, mit dem ehemaligen Leiter des Museums Burg Linn, Christoph Reichmann, statt.

Mit Boris Schuffels alias Ludwig Mies van der Rohe geht es am Samstag, 5. Mai, auf architekturgeschichtliche Spurensuche in Krefelds Belgischem Quartier. Den Geschichten Krefelder Plätze gehen am Donnerstag, 17. Mai, Georg Opdenberg und Birgit Causin vom Fachbereich Stadtplanung nach. Am gleichen Tag wird es auch musikalisch: Das Ensemble „Unbescheiden“ beschäftigt sich in seinem Programm zur Städtepartnerschaft von Venlo und Krefeld in launiger Weise mit der deutsch-niederländischen Beziehung.

Die VHS beteiligt sich bei „Kultur findet Stadt(t)“ am Samstag, 9. Juni, und lädt zu einer Schnupperstunde in Sachen Neue Mobilität ein. Musikalisch wird es am Freitag, 13. Juli, wenn Uli Pudelko mit den Teilnehmern Oldies singt. Anmeldungen unter Telefon 36 60 26 64. Red.