1. NRW
  2. Krefeld

Autofahrer aus Krefeld erfasst jungen Radfahrer - und fährt weg

Lange Straße : Autofahrer aus Krefeld erfasst jungen Radfahrer - und fährt weg

Ein Autofahrer aus Krefeld hat einen jungen Radfahrer erfasst und ist dann nach Hause gefahren. Die Polizei stattete ihm wenig später einen Besuch ab.

Ein zehnjähriger Radfahrer ist am 6. September von einem Auto angefahren worden. Der Fahrer des Wagens habe sich kurz nach dem Befinden des Kindes erkundigt, sei dann aber weiter gefahren, teilte die Polizei mit.

Der Junge war gegen 16 Uhr auf dem Fahrradweg der Lange Straße Richtung Traarer Straße unterwegs.

Auf Höhe einer Tankstelle fuhr ein Audi-Fahrer aus der Ausfahrt und übersah den Jungen. Durch die Kollision mit dem Auto fiel dieser vom Fahrrad und verletzte sich leicht. Der Fahrer fragte kurz, wie es dem Jungen gehe, fuhr dann aber weiter.

Ein benachbarter Kioskbesitzer rief die Polizei. Die Beamten trafen den 28-jährigen Audi-Fahrer wenig später zu Hause an. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

(red)