Auf diesen Straßen beteiligt sich Krefeld am "Blitz-Marathon" - aber erst ab 18 Uhr

Auf diesen Straßen beteiligt sich Krefeld am "Blitz-Marathon" - aber erst ab 18 Uhr

Krefeld. Auch die Polizei Krefeld nimmt am Freitag, 10. Februar, am landesweiten 24-Stunden-Blitz-Marathon teil - allerdings erst ab 18 Uhr. "Wir haben nicht genug Personal, um 24 Stunden zu kontrollieren", sagt Polizeisprecher Dietmar Greger.

Zusätzlich zu den zwei ohnehin angekündigten Kontrollschwerpunkten an der Blumental- und der Oberbenrader Straße soll von Freitagabend 18 Uhr bis Samstagmorgen an folgenden Punkten kontrolliert werden:

St. Töniser-Straße, St. Anton-Straße, Ostwall, Königstraße, Südwall, Gladbacher Straße, Neue Ritterstraße und Oppumer Straße.

Dabei wird sowohl aus Polizeifahrzeugen als auch aus zivilen Fahrzeugen kontrolliert werden. An manchen Stellen wird die Polizei die ertappten Raser auch anhalten.

Außerdem müsse im gesamten Stadtgebiet mit kurzfristigen Kontrollen gerechnet werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung