1. NRW
  2. Krefeld

Angriff: Auf den Kopf geschlagen und beraubt - Überfall mitten in Krefeld

Angriff : Auf den Kopf geschlagen und beraubt - Überfall mitten in Krefeld

Krefeld. Sie haben ihm in den Nacken gepackt und auf den Kopf geschlagen: In Krefeld ist am Mittwochvormittag ein 28-Jähriger ausgeraubt worden. Die Täter näherten sich ihm laut Polizeiangaben von hinten, als er gegen 11.40 Uhr zu Fuß an der Mariannenstraße unterwegs war.

Einer der Täter griff dem Mann aus Essen in den Nacken. Als der 28-Jährige versuchte, den Angreifer wegzustoßen, schlug dieser ihm auf den Kopf, teilte die Polizei mit. Der Essener sei demnach nach dem Schlag gestürzt. Die Täter sollen ihm dann sein Smartphone aus den Händen gerissen haben.

Ein Täter ist nach Angaben der Polizei in Richtung Philadelphiastraße geflüchtet. Er sei circa 1,75 Meter groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er habe krauses, schwarzes, mittellanges Haar gehabt und eine dunkle Regenjacke sowie eine blaue Jeans getragen.

Der andere Mann sei in Richtung Ostwall geflüchtet. Er sei circa 1,80 Meter groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt gewesen. Er habe einen Dreitagebart gehabt und einen beigen Strickpullover getragen. red

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02151-6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen. red