Stadtplanung Stadt Krefeld will Wettbewerb für ein neues Stadthaus und den Theaterplatz starten

20 Architekten und Stadtplaner sollen teilnehmen, auch die Schaffung einer Achse vom West- zum Ostwall gehört dazu. Möglich ist auch ein Hochhaus auf dem Theaterplatz.

Blick vom Seidenweberhaus auf den Theaterplatz: Das neue Stadthaus soll zum Ostwall (im Bild oben) hin entstehen.

Blick vom Seidenweberhaus auf den Theaterplatz: Das neue Stadthaus soll zum Ostwall (im Bild oben) hin entstehen.

Foto: Ja/Jochmann, Dirk (dj)

Die Neugestaltung des Theaterplatzes: Gesprochen wird seit knapp fünf Jahren darüber, als der Rat im Mai 2019 die Stadt beauftragte, in einem Vergabeverfahren einen Generalplaner zu finden für den Großauftrag: Abbruch Seidenweberhaus plus Teilrückbau Tiefgarage, Neubau eines Verwaltungsgebäudes, Neugestaltung von Theaterplatz und Sankt-Anton-Straße zwischen West- und Ostwall. Jetzt will die Stadt einen groß angelegten Architektenwettbewerb starten, um das städtebaulich beste Konzept dafür zu finden.