1. NRW
  2. Krefeld

Sperrung: Arbeiten in Werner-Rittberger-Halle haben begonnen

Sperrung : Arbeiten in Werner-Rittberger-Halle haben begonnen

Krefeld. Die Arbeiten in der Werner-Rittberger-Halle haben am vergangenen Montag planmäßig begonnen. Dies teilte die Stadt auf Nachfrage der WZ mit. „Es wurden die Schäden vorgefunden, die man auch zuvor vermutet hatte“, sagte Pressesprecher Manuel Kölker.

Damals hatte die Stadt erklärt, dass während der letzten eisfreien Zeit und dem Stillstand der Kälteanlage Beschädigungen an Teilen der Betonoberfläche in der Werner-Rittberger-Halle sowie Korrosion an den Ammoniak-Rohrleitungen festgestellt worden seien. Die Eishalle konnte daraufhin nicht wie geplant in Betrieb genommen werden.

Die Öffnung der Halle soll weiterhin frühestens Ende Dezember erfolgen, vermutlich aber erst nach dem Jahreswechsel. Auf Antrag der CDU wird die Verwaltung über die Probleme in der Rittberger-Halle auch einen Bericht vor dem Ausschuss für Bauen, Wohnen und Mobilität abgeben. Die öffentliche Sitzung findet am Dienstag, 20. Oktober, 17 Uhr, im Rathaus Von-der-Leyen-Platz, Raum C 2, statt.