Angreifer holen sich bei Krefelder Kampfsportler eine blutige Nase

Krefeld. Ein Krefelder (20) ist am Montagmorgen nach einer verbalen Auseinandersetzung am Bahnhof Essen-Altenessen von zwei Männern angegriffen worden. Was die beiden nicht ahnten: Sie hatten einen Kampfsportler vor sich.

Angreifer holen sich bei Krefelder Kampfsportler eine blutige Nase
Foto: Knappe, Jörg

Als dieser sich mit mehreren Boxkombinationen wehrte, ergriff einer der Männer die Flucht, der andere, ein 20-jähriger Essener, blieb mit einem gebrochenen Nasenbein zurück - so schilderten Zeugen den Vorfall. Der Krefelder erlitt eine Platzwunde am Kopf und Prellungen am Oberkörper.

Gegen den Essener und seinen bislang unbekannten Begleiter leitete die Politei ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Der Essener zeigte den Krefelder an. Noch wird ermittelt, wie sich die Prügelei genau abgespielt hat.