1. NRW
  2. Krefeld

Ärger bei der CDU in Krefeld-Uerdingen: Vorsitzender tritt zurück

Wirbel vor der Kommunalwahl : Ärger bei der CDU in Uerdingen: Van Ditshuizen legt Vorsitz nieder

Das ist ein Timing, das der Parteispitze nicht so recht gefallen kann – wenige Monate vor der Kommunalwahl rumort es Im Ortsverband der CDU in Uerdingen gewaltig.

Das ist ein Timing, was der Parteispitze nicht so recht gefallen kann – wenige Monate vor der Kommunalwahl. Im Ortsverband der CDU in Uerdingen rumort es, Vorsitzender Maik van Ditshuizen, Stellvertreter David Blaumeiser und Vorstandsbeisitzer Christian Last legen ihre Ämter nieder.

„Ich bin ein Mensch, der Ergebnisse sehen möchte“

Vorsitzender van Ditshuizen bezeichnet sich in einer Presseerklärung selbst als Uerdinger mit Leib und Seele. Sein Städtchen liege ihm sehr am Herzen. „Umso schwerer war für mich diese Entscheidung, die aber dennoch sein musste.“ Er beklagt, dass nichts vorangehe. Als Beispiel nennt er das Bemühen, eine Straße sicherer machen zu wollen, auf der bedingt durch Einrichtungen viele ältere Menschen, Pflegedienste und junge Familien mit Kindern unterwegs seien. Van Ditshuizen: „Wenn wir dazu einen Antrag in der Bezirksvertretung stellen und ich heute, zwei Jahre später immer noch keine Antwort bekommen habe, ist das inakzeptabel.“ Das sei ein Beispiel für etliche Fälle, die einfach kein Gehör finden, oder finden sollen? Diese Lethargie in der Politik könne und wolle er nicht länger mitmachen. „Ich bin ein Mensch, der Ergebnisse sehen möchte. Aus Ergebnissen und Erfolgen kann man positive Energie schöpfen. Bleiben diese aus, ist es eine Frage der Zeit, wann man die Stellschrauben dreht. So ist es in jedem Unternehmen, wieso in der lokalen Politik nicht?“ Er freue sich jetzt auf neue, kreative Projekte um Uerdingen weiter nach vorne zu bringen und auf eine andere Art und Weise unterstützen zu können.

Ulrich Lohmar: „Das ist überraschend und schade“

Ulrich Lohmar habe vom Ausstieg van Ditshuizens schon vor Pfingsten erfahren. Lohmar führt den benachbarten Ortsverband Gellep-Stratum, ist Fraktionschef der CDU in der Bezirksvertretung Uerdingen und hat viele gemeinsame Projekt mit van Ditshuizen umgesetzt: „Das ist überraschend und schade. Einen richtigen Reim, kann ich mir auf diese Entscheidung noch nicht machen. Ich will mal in Ruhe mit ihm reden, daher habe ich mich bei ihm auch noch nicht gemeldet.“ Lohmars Blick geht gleichwohl in Richtung Wahlkampf: „Jetzt müssen wir einen Neuen suchen. Es geht auf die Kommunalwahl zu.“