1. NRW
  2. Krefeld

52-Jähriger sticht Krefelder nieder - Lebensgefahr

52-Jähriger sticht Krefelder nieder - Lebensgefahr

Krefeld. In der Nacht zu Freitag kam es in Oppum zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt wurde. Zeugen meldeten der Polizei gegen 0.35 Uhr einen Streit an der Hochfelder Straße.

Auf einem Parkplatz soll ein 52-Jähriger im Rahmen dieser Auseinandersetzung einen 33-jährigen Mann durch mehrere Messerstiche in den Oberkörper lebensgefährlich verletzt haben. Das Opfer musste notoperiert werden.

Noch am Tatort konnten die Beamten zwei Tatverdächtige festnehmen. Wie die Polizei mitteilte, sollen fünf Männer an dem Abend zur Anschrift des Opfers gefahren sein, „um einen Streit zu klären“. Vor der Tür eskalierte die Situation. Der mutmaßliche Haupttäter wurde dem Haftrichter vorgeführt. Er sitzt wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung in U-Haft. Ein 23-jähriger Mittäter wurde wieder entlassen. Die anderen Männer sind ermittelt. Sie erwartet ein Strafverfahren. hoss