24-Jähriger mit Messer bedroht

24-Jähriger mit Messer bedroht

Die zwei Täter raubten den Krefelder in der City aus und stahlen Geld und Handy.

Zwei Männer haben einen 24-Jährigen in der Innenstadt mit einem Messer bedroht und dem Opfer Handy und Geld entwendet. Wie die Behörde am Montag mitteilte, war der Krefelder in der Nacht zu Sonntag gegen 3.15 Uhr zu Fuß auf der Petersstraße unterwegs, als ihn die beiden Täter ansprachen. Plötzlich zog einer der beiden ein Messer, der andere durchsuchte den 24-Jährigen.

Mit der Beute flüchteten die Räuber über die Kölner Straße Richtung Hansastraße. Das Opfer lief zu einer Telefonzelle, von wo aus es die Polizei rief. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die Beamten das Duo nicht mehr finden.

Daher sucht die Polizei nach Zeugen. Beide Männer sind 1,75 bis 1,80 Meter groß, haben einen Vollbart, dunkle Haare und sollen laut Opfer Türkisch oder Kurdisch miteinander gesprochen haben. Einer der beiden hat ein auffälliges Muttermal an der rechten Wange. Er trug eine dunkle Jeans oder Jogginghose und eine blaue Northface-Kapuzenjacke. Der Mann mit dem Messer war mit weißer Lacoste-Jacke mit roten und blauen Streifen bekleidet. Auch er trug dunkle Jeans oder Jogginghose. Hinweise unter Tel. 63 40 oder:

hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung