24-Jähriger in Krefeld überfallen - Unbekannter bricht ihm den Daumen

Raub : 24-Jähriger in Krefeld überfallen - Unbekannter bricht ihm den Daumen

Ein Unbekannter hat einen 24-jährigen Bochumer in Krefeld überfallen und ausgeraubt. Bei dem Angriff schlug der Mann dem Opfer mehrfach auf die Hand.

Am frühen Samstagmorgen gegen 5.15 Uhr ist der 24-jährige Bochumer im Bereich der Hansastraße auf Höhe der Kreuzung zur Neusser Straße von einem Unbekannten angesprochen worden, teilte die Polizei mit. Nachdem er nach Geld gefragt worden und dies verneint habe, sei der Bochumer in Richtung Postbank weggelaufen. Der unbekannte Mann habe ihn verfolgt und ihn dann mehrfach auf die rechte Hand geschlagen.

Der unbekannte Täter habe daraufhin die Geldbörse, ein Schlüsselbund und das Mobiltelefon des 24-Jährigen entwendet. Danach sei der Täter zu Fuß über die Hansastraße in Richtung Hauptbahnhof geflüchtet. Sofortige Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Bei dem Angriff erlitt der 24-Jährige eine Fraktur am Daumen.

Der unbekannte Täter wird als etwa 32-33 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß beschrieben. Er soll akzentfrei Deutsch gesprochen haben und eine grüne Jacke, blaue karierte Jeans, helle Cap und einen blauen Rucksack getragen haben. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02151/6340.

(red)