1. NRW
  2. Krefeld

Ohne Führerschein: 17-Jähriger liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Ohne Führerschein : 17-Jähriger liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Krefeld. Ein 17-jähriger Krefelder hat sich am Donnerstag eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Er hatte sich ohne Führerschein hinter das Steuer eines VW-Touran gesetzt, den er unbefugt benutzte, um gegen zwei Uhr nachts unter Alkoholeinfluss eine Spritztour zu machen.

Dabei zog er die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich und flüchtete: Vom Ostwall aus fuhr er am Hauptbahnhof vorbei in Richtung Linn, um der Polizei zu entkommen.

Dabei passierte der 17-Jährige mehrere Ampeln bei Rotlicht. Nachdem er die Kreuzung Hafenstraße/ Am Greiffenhorst hinter sich gelassen hatte, verlor er in der folgenden Links-/Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Mit einem Rad geriet das Auto auf den Bordstein. Der 17-Jährige kam daraufhin von der Fahrbahn ab und prallte mit dem VW-Touran gegen einen Baum.

Obwohl der Flüchtige nicht angeschnallt war, hatte er Glück und zog sich nur leichte Verletzungen zu. Er wurde von der Polizei geborgen und von eintreffenden Sanitätern versorgt. Da seine Atemluft nach Alkohol roch und zudem der Verdacht auf Drogenkonsum bestand, wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.