1. NRW

Kakerlakenbefall in drei Grundschulen in Hagen

Kakerlakenbefall in drei Grundschulen in Hagen

Hagen. In Hagen sind drei Grundschulen von Kakerlaken befallen. Am Freitag wurde eine Schule deswegen vorübergehend geschlossen. Eine Lehrerin hatte dort ein Tier im Verwaltungstrakt entdeckt.

Alle drei Schulen werden nun gründlich gereinigt, teilte die Schuldezernentin Margarita Kaufmann der Westfalenpost mit.

Die Schulkinder der Grundschule Kuhlerkamp in Hagen-Mitte wurden am Freitag um 11.25 Uhr nach Hause geschickt, berichtet die Zeitung. Eine Spezialfirma habe daraufhin das gesamte Schulgebäude mit einer Sprühlösung behandelt.

Zudem haben Schädlingsbekämpfer Fallen in zwei der Schulen aufgestellt und Gel in Ritzen und Ecken aufgebracht. Am kommenden Freitag wird dann in der dritten Schule genauso vorgegangen.

„Wo eine Schabe ist, können auch noch mehr sein“, wird die Schulleiterin der Grundschule Kuhlerkamp, Brunhilde Kemper, von der Zeitung zitiert. Tatsächlich ist nur ein Tier in der Schule entdeckt worden. Das Schädlingsbekämpfungsmittel, das eingesetzt wurde, soll für Menschen ungefährlich sein. Eltern sollten die Tornister der Kinder überprüfen, insbesondere auf Essenreste.

Bereits im Dezember 2017 war schon einmal eine der Grundschulen im Hagener Stadtteil Wehringhausen von Kakerlaken befallen gewesen. Schädlingsbekämpfer hätten damals die Tiere beseitigt. red