1. NRW

Im Reisebüro an der Hochstraße in Willich-Schiefbahn geht es weiter

Wirtschaft : Neues Reisebüro, bekannte Gesichter

Im Reisebüro an der Hochstraße gibt es einen Neustart.

. (Red.) Kaum ein Wirtschaftsbereich ist durch die Folgen der Corona-Pandemie so stark betroffen wie die Reise- und Tourismusbranche. Umso erfreulicher sind kleine Geschichten vor der Haustür, die Hoffnung machen. Ein Beispiel dafür ist das Derpart-Reisebüro Dudel in Schiefbahn. Der Name am Ladenlokal ist neu. Doch sowohl der Reisebüro-Standort Hochstraße 31, also im Herzen des Stadtteils, als auch Geschäftsführerin Verena Dudel sind den Menschen vor Ort vertraut.

Ab Herbst 2015 hatte die gebürtige Schiefbahnerin an dieser Stelle die Niederrhein-Dependance eines Düsseldorfer Reisebüros aufgebaut. „Das Geschäft lief sehr gut, wir konnten in den letzten Jahren eine umfassende Kundendatei aufbauen“, erzählt sie. Am 31. Mai 2020 aber, mitten in der Corona-Krise, war Schluss. Der Insolvenzverwalter schloss sowohl in Düsseldorf als auch in Schiefbahn die Pforten.

Bürohund Cosmo liegt auch weiter unter „seinem“ Schreibtisch

Verena Dudel verlor ihren Arbeitgeber. Die gelernte Reiseverkehrskauffrau, seit Jahrzehnten in der Branche, wollte jedoch nicht so einfach aufgeben. „Ich glaube fest an den Standort“, sagt das Vorstandsmitglied der örtlichen Werbegemeinschaft. Gemeinsam mit dem ebenfalls in Schiefbahn wohnenden Unternehmer Christian Cichon fasste sie den Entschluss, das Reisebüro unter neuer Flagge fortzuführen.

An ihrer gewohnten, persönlichen Betreuung ändere sich auch künftig nichts. „Wir führen das Bewährte fort“, verspricht Verena Dudel. Die Grevenbroicherin Alina Holl wurde als Auszubildende vom insolventen Vorgängerbetrieb übernommen. Die Geschäftsführung sucht außerdem weitere Fachkräfte. Das Frankfurter Franchiseunternehmen Derpart bleibt Partner.

„Außerdem arbeiten wir natürlich weiterhin mit allen namhaften Veranstaltern zusammen“, so Dudel. Bürohund Cosmo, ein sechs Jahre alter Golden Retriever, darf auch künftig unter „seinem“ Schreibtisch dösen. Die Derpart Reisebüro Dudel GmbH hat im Juni offiziell ihren Betrieb aufgenommen.

Neben der  Geschäftsführung kümmert Verena Dudel – wie schon in den Jahren zuvor – um die Beratung der Kunden. Sprich: sie bringt die Kunden an die schönsten Orte auf dem Globus – ob Sylt oder Hawaii, ob mit Auto, Bahn, Flugzeug oder Kreuzfahrtschiff. „Wir hoffen natürlich alle, dass die Corona-Entwicklungen bald wieder weltweites Reisen zulassen“, sagt Verena Dudel.