Ikea-Tochter TaskRabbit in Düsseldorf, Krefeld, Wuppertal & M'Gladbach

Haushaltshilfe : Ikea-Tochter „TaskRabbit“ kommt nach NRW

Etwas Hilfe im Haushalt braucht wohl fast jeder mal, die IKEA-Tochter „TaskRabbit“ hat das zu ihrem Geschäftsmodell gemacht, bald wohl auch in vielen NRW-Städten.

„Das bisschen Haushalt macht sich von alleine“, heißt es in einem berühmten Schlager der 70er Jahre. Oftmals ist das aber gar nicht so und immer mehr Menschen nehmen für bestimmte Arbeiten Haushaltshilfen in Anspruch. Die Online-Plattform „TaskRabbit“ bietet das in den USA seit längerem erfolgreich an, jetzt will das Unternehmen auch in Deutschland durchstarten.

Die Ikea-Tochter will zuerst in Berlin und in NRW vertreten sein. Das sagte „TaskRabbit“-Chefin Brown-Philpot der WAZ. In Nordrhein-Westfalen will das Unternehmen dann erst einmal in den Städten Bochum, Duisburg, Essen, Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln, Krefeld, Mönchengladbach, Oberhausen und Wuppertal Dienstleistungen über die Online-Präsenz anbieten.

"Putzen, Abwaschen, Gartenarbeiten, das Einrichten eines Fernsehers, einen tropfenden Wasserhahn reparieren, Besorgungen machen. Das gehört alles dazu", sagt Brown-Philpot in der WAZ. „TaskRabbit“ wurde 2017 von IKEA übernommen, der Start in den NRW-Kommunen und in Berlin soll nach eigenen Angaben erst der Start der Deutschland-Offensive des Unternehmens sein.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung