Bahn ICE fängt Feuer - Bahnhof am Flughafen Köln/Bonn gesperrt

Köln · Ein ICE hat am Bahnhof am Flughafen Köln/Bonn Feuer gefangen. Der Bahnhof wurde für den Moment gesperrt. Der Flugbetrieb ist nicht beeinträchtigt.

 Der Bahnhof am Flughafen Köln/Bonn wurde aufgrund eines brennenden ICEs gesperrt.

Der Bahnhof am Flughafen Köln/Bonn wurde aufgrund eines brennenden ICEs gesperrt.

Foto: dpa/Daniel Evers

Der Bahnhof am Flughafen Köln/Bonn ist am Donnerstagabend wegen eines Feuers gesperrt worden. Nach Angaben der Feuerwehr Köln brannte ein Schaltschrank in einem ICE. Der Rauch habe sich sehr schnell ausgebreitet. „Der Zug wurde rechtzeitig geräumt“, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Eine Person habe eine leichte Rauchvergiftung erlitten - unklar war zunächst, ob es sich dabei um einen Reisenden handelte. Insgesamt waren nach Angaben des Sprechers etwa 60 Kräfte im Einsatz, darunter auch die Flughafen-Feuerwehr und die Bundespolizei. Zuerst hatte der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet. Nach Angaben der Zeitung soll der Flugbetrieb nicht beeinträchtigt sein.

(dpa)