1. NRW

NRW: Haus Bürgel steht Besuchern offen

NRW : Haus Bürgel steht Besuchern offen

(dsch) Zum „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag lädt das unlängst zum Weltkulturerbe erklärte Haus Bürgel auf sein historisches Gelände ein, wo die verschiedenen Nutzer der Anlage ihre Arbeit präsentieren werden.

Haus Bürgel ist ein ehemaliges Römerkastell und Teil des niedergermanischen Limes, einer Befestigungsanlage, die das Römische Reich vor den germanischen Stämmen westlich des Rheins schützen sollte. Der Limes wurde Ende Juli von der Unesco zum Weltkulturerbe
erklärt.

Heute wird die historische Anlage von der Biologischen Station genutzt, die sich um die Tiere und Pflanzen der Urdenbacher Kämpe kümmert, außerdem ist dort ein römisches Museum angesiedelt und eine auf Haus Bürgel lebende Familie betreibt die Zucht von Kaltblutpferden. Aus der Zusammenarbeit dieser drei Einrichtungen ergibt sich das einzigartige Konzept der Einrichtung, welches am Sonntag der Öffentlichkeit präsentieren werden soll.

Dazu wird es auf Haus Bürgel fast so aussehen wie vor 2000 Jahren: Die Mitarbeiter bauen ein römisches Militärlager auf, tragen Gewänder aus dem 1. Jahrhundert und zeigen den Alltag von Soldaten und Schmieden, Händlern und Köchen. Für die Kinder gibt es historische Mitmachspiele, die Erwachsenen können römischen Würzwein probieren.

Außerdem finden am Tag des offenen Denkmals verschiedene Aktionen statt: So gibt es Führungen durch das Kastelle und den Garten, antike Musik und Militärausbildung werden vorgeführt und Fahrten mit dem Planwagen sind möglich, Kinder können sogar reiten. In Zusammenarbeit mit der Biologischen Station werden Bienen-Nisthilfen und Samenbomben gebastelt. Verkauft werden Honig und Obstbrände aus der Urdenbacher Kämpe. Alle Infos, Zeiten und Termine gibt es im Internet unter www.hausbuergel.de. Dort gibt es auch einen Link zur Ticket-Reservierung, denn aufgrund der Hygienevorkehrungen ist nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern auf dem Gelände erlaubt und eine Buchung im Vorfeld nötig. Der Eintritt kostet 2,50 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder, und es gibt Rabatte für Familien.