1. NRW

Grüne in der Wuppertaler Bezirksvertretung wollen Beyenburg stärken

Beyenburg. : Grüne in der BV wollen Beyenburg stärken

Andreas Zawierucha wurde zum Stellvertreter des Bezirksbürgermeisters gewählt. Er will den größten Bezirk der Stadt nach vorne bringen.

Diskussionen und Kritik gab es in der Bezirksvertretung Langerfeld-Beyenburg um den Posten eines zweiten Stellvertreters des Bezirksbürgermeisters.  Eine Position, die in der vorangegangenen Legislaturperiode noch nicht besetzt wurde. Gewählt wurde jetzt Andreas Zawierucha von den Grünen. Fraktionssprecherin Ute Eichler-Tausch erläutert die Wahl - und spricht von einer Stärkung für Beyenburg.

„Langerfeld-Beyenburg ist der flächenmäßig größte Bezirk in unserer Stadt. Es wurde Zeit, diesem Umstand durch die Besetzung mit einem weiteren stellvertretenden  Bezirksbürgermeister, der in Beyenburg ansässig ist, Rechnung zu tragen.“ Bislang wurden die Bezirksbürgermeister ausschließlich durch Langerfelder besetzt.

„Die wichtige Zusammenarbeit mit den zahlreichen Bürgervereinen wird durch Andreas Zawierucha, der langjähriger Vorsitzender des Bürgervereins Herbringhausen  ist, verstärkt und positiv beeinflusst. Auch kann dadurch die Arbeit der BV in den Außenbezirken transparenter werden“, ist Eichler-Tausch überzeugt. est