NRW: Große Kreditnachfrage beschert Targobank kräftiges Wachstum

NRW : Große Kreditnachfrage beschert Targobank kräftiges Wachstum

Die anhaltend große Nachfrage nach Konsumentenkrediten hat der Targobank auch 2018 ein kräftiges Wachstum beschert. Insgesamt stieg die Bilanzsumme des Tochterunternehmens der französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel um 5 Prozent auf 22 Milliarden Euro.

Das Vorsteuerergebnis verbesserte sich um mehr als 3 Prozent auf 510 Millionen Euro, wie das Geldinstitut am Dienstag mitteilte.

Einer der Wachstumstreiber war erneut das Privatkundengeschäft. Hier stieg das Kreditvolumen um gut 9 Prozent auf knapp 15 Milliarden Euro. Der Löwenanteil entfiel dabei mit mehr als 12 Milliarden Euro (plus 8 Prozent) auf Ratenkredite. „Damit konnten wir in unserem Kerngeschäft 2018 weitere Marktanteile gewinnen“, sagte Targobank-Chef Pascal Laugel. Auch der größte Teil des Vorsteuergewinns - 453 Millionen Euro - stammte aus dem Privatkundengeschäft.

Doch baute die Targobank auch das Geschäfts- und Firmenkundgeschäft aus. Ein Schwerpunkt lag dabei im sogenannten Factoring, bei dem die Bank offene Rechnungen von Händlern und Dienstleistern mit einem Abschlag aufkauft und ihnen damit das Ausfallrisiko abnimmt. Mit einem Factoring-Umsatz von fast 50 Milliarden Euro gehöre die Targobank inzwischen „mit zu den Marktführern in Deutschland“, hieß es. Auch im Leasing und in der Investitionsfinanzierung ist die Bank aktiv.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung