1. NRW

55 Teilnehmer brachten es auf 26 125 gelesene Seiten und 1333 Hörbuchminuten: Gewinner des Sommerleseclubs prämiert

55 Teilnehmer brachten es auf 26 125 gelesene Seiten und 1333 Hörbuchminuten : Gewinner des Sommerleseclubs prämiert

(HBA) Beim diesjährigen Sommerleseclub (SLC) der Wülfrather Medienwelt wurden in der Zeit vom 23. Juni bis zum 15. August von insgesamt 55 Teilnehmern stolze 1740 Bücher und 429 Hörbücher ausgeliehen.

Die von den jungen Leseratten und Hörbuch-Freunden gewählten Titel wurden im SLC- Logbuch aufgelistet und darüber hinanus auf verschiedenste Art und Weise dokumentiert. Insgesamt kamen laut Medienwelt die Teilnehmer auf 26 125 gelesene Seiten und 1333 gehörte Minuten.

„Individuell oder im Team wurden die Logbücher geschrieben und sehr kreativ gestaltet mit beeindruckenden Zeichnungen, Fotos, Texten und auch Kreuzworträtseln“, so Yvonne Jacobs, die Leiterin der Stadtbücherei an der Wilhelmstraße 146.

Dort fand wegen der Corona-Pandemie diesmal keine Abschlussparty statt. Stattdessen bekamen alle erfolgreichen Teilnehmer, die mindestens drei (Hör-)Bücher gelesen oder gehört hatten, eine Urkunde mit einem Überraschungsgutschein.

Die Jury vergibt
drei Preise

Außerdem wurden alle Logbücher von einer unabhängigen Jury nach folgenden Kriterien bewertet und beurteilt: das schönste Lese-Logbuch, das schönste Foto mit dem Lieblingsbuch, und die schönste Kreatividee (Fotostory, Bastelei etc.). Die Jury bestand aus den Vorlesepaten Heiko Beneke, Dagmar Françoise Bittner und Monika Döpper. Die Gewinner erhielten je einen Büchergutschein der Buchhandlung Rüger als Anerkennung.

Gewinner des schönsten Lese-Logbuchs ist das Team „Die Wülfrather“, bestehend aus Jonas Hahn und seiner Mutter Susanne Hahn-Schmolke. Das schönste Foto mit ihrem Lieblingsbuch ist Hana Valjevcic nach Auffassung der Jurorten gelungen, und die schönste Kreatividee kam für sie von Ghena Aldalati.

Das Team der Wülfrather Medienwelt bedankt sich bei allen Teilnehmern und wünscht viel Spaß mit den Preisen.