1. NRW

NRW: Fortunas A-Jugend hofft auf das große Los im Pokal

NRW : Fortunas A-Jugend hofft auf das große Los im Pokal

Fortunas U19 erreicht erstmals das Pokalviertelfinale. Mögliche Gegner sind der FC Bayern, Borussia Dortmund, Leipzig, Stuttgart oder Hertha BSC.

(magi) Fortunas U 19-Fußballer haben Historisches vollbracht. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte hat eine A-Jugend des Zweitligisten das Viertelfinale um den DFB-Juniorenpokal erreicht. Entsprechend groß war die Freude im Paul-Janes-Stadion, als der knappe 1:0-Erfolg über Dynamo Dresden vor 150 Zuschauern unter Dach und Fach gebracht war. Das Tor zur Runde der letzten Acht stieß Luis Mankartz mit einem Distanzschuss auf, den Dresdens Keeper Erik Herrmann durch die Hosenträger rutschen ließ (68.). „Wir hatten noch weitere gute Chancen, die der Torhüter prima vereitelte, daher ist unser Sieg am Ende auch verdient“, konstatierte Fortunas Trainer Sinisa Suker. Die Paarungen für das Viertelfinale werden am 17. November ausgelost. Mögliche Gegner sind der FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig, VfB Stuttgart, Hertha BSC, SC Freiburg oder Hannover 96.

In der B-Junioren-Bundesliga schrieb auch Fortunas U 17 ihre eindrucksvolle Erfolgsgeschichte fort. Das Team von Jens Langeneke setzte sich bei Alemannia Aachen mit 4:1 durch (Tore: Alexander Holl, Noel Dreist, Mechak Quiala Tito und ein Eigentor) und setzte sich nach dem sechsten Sieg im sechsten Spiel aufgrund eines mehr geschossenen Tores an die Tabellenspitze vor dem punktgleichen FC Schalke 04. Gegen jene Schalker musste sich die SG Unterrath 0:2 geschlagen geben. Das auf einem Abstiegsrang liegende Team von Niklas Leven schlug sich beim haushohen Favoriten wacker, musste in der Schlussphase aber den entscheidenden zweiten Gegentreffer hinnehmen.

Auch in den C-Junioren Regionalligen gab es für den hiesigen Nachwuchs nichts zu holen. Etwas überraschend musste sich Fortunas U 15 bei Rot-Weiss Oberhausen trotz zweimaliger Führung durch Emre-Akin Metin (14.) und Ibrahim Weisel (34.) mit 2:3 geschlagen geben. Eher erwartungsgemäß fiel die 1:3-Niederlage der SG Unterrath beim verlustpunktfreien Spitzenreiter Borussia Dortmund aus. Fatih Yavuz (21.) traf für kämpferisch starke Unterrather zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. 

In der A-Junioren Niederrheinliga durfte Ayhan Kirlangic aufatmen. Im dritten Spiel unter seiner Leitung fuhr die SG Unterrath endlich den ersten Sieg ein. Shahin Asan, Alexander Beloshapkin und David Glavas stellten den 3:2-Sieg über den 1.FC Mönchengladbach sicher. Bei den B-Junioren trotzte die U16 der SGU Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach ein 1:1 ab (Tor: Leon Alpkaya). Fortunas U 16 steckt nach dem 1:2 beim VfL Rhede im Tabellenkeller fest.