Fliegerbombe in Oberhausen gefunden - Bombe muss gesprengt werden

5-Zenter-Bombe : Fliegerbombe in Oberhausen gefunden - Bombe erfolgreich gesprengt

Am Dienstag ist in Oberhausen eine Fliegerbombe gefunden worden. Die Sprengung konnte am Nachmittag durchgeführt werden. Auch der Bahnverkehr in NRW ist von Sperrungen betroffen.

Die Stadt Oberhausen hat am Dienstagvormittag mitgeteilt, dass am Bahnhof Oberhausen Holten ein Fliegerbombe gefunden worden ist. Am Nachmittag gegen 15.15 Uhr konnte der Blindgänger erfolgreich gesprengt werden, so dass die Sperrungen wieder aufgehoben werden konnten. Auch die rund 500 evakuierten Personen konnten wieder zurück in ihre Wohnungen.

Die Bombe war am Morgen bei Bauarbeiten entdeckt worden. Sie hatte einen Langzeitzünder und konnte nicht entschärft werden. Um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten, wurde die Bombe zuvor mit rund 120 Tonnen Sand zugedeckt.

Der Bahnhof Holten musste gesperrt und der Zugverkehr zeitweise eingestellt werden. Die Bahn musste zudem die Züge der Linie RE5 und den Fernverkehr (Köln-Amsterdam) umleiten, da die Strecke zwischen Oberhausen-Sterkrade und Dinslaken von der Sperrung betroffen waren. Auch die Linien RE19 und RB35 des Abellios waren betroffen, hier wird es ebenfalls einen Schienenersatzverkehr geben, wie das unternehmen auf Twitter mitteilte. Die Sperrungen des Bahnverkehrs werden wahrscheinlich bis mindestens 16 Uhr andauern.

Die Stadt Oberhausen hat diese Karte mit den Sicherheitszonen veröffentlicht. Foto: Stadt Oberhausen
(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung