1. NRW

Fitness-Seniorin Erika Rischko aus Langenfeld wird zum Tik-Tok-Star

120 000 Follower : Fitness-Seniorin wird zum Tik-Tok-Star

Die 81-jährige Langenfelderin Erika Rischko begeistert die Internet-Gemeinde auf der ganzen Welt mit ihren Fitnessvideos. Knapp zehn Millionen Klicks hat ihr bestes Video – davon können einige nur träumen.

Die 50 Kilo schweren Gewichtplatten, die ihr Ehemann Erika Rischko im Fitnessstudio auf den Rücken legt, hält die 81-Jährige im Unterarmstütz problemlos aus. Ebenso meistert die Rentnerin Übungen, die sie anderen Fitnessgurus im sozialen Netzwerk Tik Tok nachmacht, gekonnt: egal ob Handstand, Sit-ups oder Krafttraining mit dem Schlingentrainer – Erika Rischko kämpft sich trotz zweier künstlicher Kniegelenke und versteifter Lendenwirbelsäule durch das Programm – und hat dabei stets ein Lächeln auf den Lippen.

Ihre Fans hat Erika Rischko auf der ganzen Welt

Bis zu zehn Millionen Klicks erzielen ihre Videos auf Tik Tok. Sogar ein Megastar aus den USA, Sänger Jason Derulo, hat schon eines ihrer Fitnessclips gelikt und ihr einen netten Kommentar geschrieben. Das Hit-Video hat Rischkos 51-jährige Tochter Silke, die ihr beim Drehen und der Social-Media-Aktivität hilft, nämlich mit der Musik des US-Stars unterlegt. „Ich dachte nur, das gibt es doch nicht, die müssen sich beim Zählen vertan haben“, sagt Erika Rischko und hält sich lachend die Hand vor den Mund.

Ihre Fans hat die 81-jährige Sportskanone nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen Welt. Zwei zehn- und zwölfjährige Kinder schrieben ihr sogar, ob ihr Mann und sie nicht deren Großeltern sein können.

Startschuss für Internetkarriere fiel im Februar 2020

Vor genau einem Jahr, im Februar 2020, hat Erika Riscko damit angefangen, ihre Fitnessvideos – aus einer spontanen Idee heraus – online zu veröffentlichen, zunächst im sozialen Netzwerk Instagram. Es war eher für die eigene Familie, Verwandte und Freunde gedacht; aber schon damals wurden auch andere Nutzer auf sie aufmerksam und überschütteten sie mit Herzchen und lieben Kommentaren.

Als dann der erste Lockdown in Kraft trat, kam Rischkos Tochter auf die Idee, auch Tik Tok als Plattform für ihre Mutter, die fortan in den heimischen vier Wänden trainierte, zu nutzen. „Dann ging es los“, sagt Erika Rischko, die den ganzen Rummel um ihre Person noch nicht richtig fassen kann. Allein auf Tik Tok hat sie mittlerweile fast 120 000 Follower, also Leute, die ihr folgen, um keines ihrer Videos zu verpassen.

Ehemann unterstützt die Sportskanone bei Videos

Inspiration für ihre Videoclips, die plattformspezifisch im Schnitt nur 15 bis 30 Sekunden lang sind, findet sie bei anderen Tik Tokern. Ihr gleichaltriger Mann Dieter, mit dem sie seit 59 Jahren verheiratet ist, unterstützt sie. Gemeinsam drehen sie auf Tik Tok auch Tanzvideos. „Mittlerweile macht er das gerne, aber manchmal gucken wir beide doch noch zu angestrengt. Wir sind eben keine Profis vor der Kamera“, erklärt Erika Rischko. Wenn eine Choreografie zu lange dauert, machen sie einfach etwas anderes. „Wir üben da nicht stundenlang“, gibt sie zu. Eines ihrer persönlichen Lieblingsvideos ist, wie sie mit ihrem Mann zur Musik von Justin Timberlake tanzt und sie sich dabei gegenseitig einen Klaps auf den Hintern geben.

Ein bisschen Spaß müsse neben dem ganzen Sport schließlich auch sein. Einen festen Zeitplan, wann sie ihre Videos auf den sozialen Medien hochlädt, hat Erika Rischko nicht. Es käme auf die Trends an, aber auch auf die eigene Lust.

Botschaft an ältere Generation, mehr Sport zu treiben

Erika Rischko bezeichnet sich selbst als Fitnessjunkie. Dabei ereilte sie der Ruf des Workouts erst sehr spät, mit Mitte 50. „Meine Tochter hat mich damals angemeldet“, erzählt die 81-Jährige. „Sie sagte: Mutti, du musst was machen.“ Im Fitnessstudio hat die Langenfelderin dann schnell Blut geleckt, die Kurse gefielen ihr, sie hatte Spaß, an den Geräten zu trainieren. Mittlerweile sieht sich Erika Rischko ein wenig als Fitnessbotschafterin für Menschen ihrer Generation. Sie möchte vor allem ältere Menschen motivieren, mehr Sport zu treiben, und sei es auch nur spazieren zu gehen. Das helfe der Gesundheit. „Ansonsten soll man normal leben, ich zähle auch keine Kalorien und genehmige mir eine Buttercremetorte oder einen Eierlikör“, sagt sie.

Im sozialen Netzwerk Tik Tok ist Erika Rischko unter @erikarischko zu finden. Sie hat fast 120 000 Follower.  Ihr bisher erfolgreichstes Video, ein sogenanntes „Duett“ mit Tik Toker kev.the.nexus, erzielte bisher 9,6 Millionen Klicks.