Feuerwehr bringt Bewohner nach Kellerbrand in Sicherheit

Feuerwehr bringt Bewohner nach Kellerbrand in Sicherheit

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften hat die Feuerwehr am Sonntagmorgen in Düsseldorf einen Kellerbrand bekämpft und mehr als 40 Bewohner eines Wohnblocks in Sicherheit gebracht.

Einige wurden auf der Rückseite des mehrstöckigen Gebäudes über eine Drehleiter von den Balkonen gerettet. Vier Menschen kamen vorsorglich ins Krankenhaus.

Die Helfer drangen in das stark verrauchte Treppenhaus vor und löschten das Feuer im Keller. Dort hatte sich den Angaben zufolge Gerümpel entzündet. Weil durch den Brand die Stromversorgung in dem Block mit rund 30 Wohnungen beschädigt wurde, mussten viele Bewohner zunächst in Hotels oder bei Freunden unterkommen. Das Gebäude wurde nach den Löscharbeiten entraucht und belüftet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung