1. NRW

FC Büderich gewinnt, TSV Meerbusch weiter ohe Punktgewinn

Fußball in Meerbusch : FC Büderich setzt sich ganz oben fest

Der TSV Meerbusch bleibt hingegen nach drei Spieltagen weiter ohne Punktgewinn.

(cba) Der FC Büderich 02 hat in der Fußball-Bezirksliga seine Tabellenführung souverän verteidigt. Das Team von Trainer Denis Hauswald behielt mit 5:1 (2:0) beim TV Kalkum-Wittlaer die Oberhand und ist damit nach vier Spieltagen noch ohne Punktverlust. „Es war ein hoch verdienter Sieg, der sogar noch höher hätte ausfallen können“, sagte Hauswald.

Der FCB war von Beginn an drückend überlegen, musste sich aber gedulden, bis er in Führung ging. Ein Doppelschlag kurz vor der Pause durch Max Bauermeister (38.) und Jan Niklas Kühling (39.) ebnete den Weg. Nach dem Wechsel machten die Büdericher weiter viel Druck und entschieden das Spiel durch einen Doppelpack von Fabian Gombarek (48./52.) vorzeitig. Orkun Akbaba (68.) erhöhte auf 5:0, ehe die Gastgeber durch Marlon Kramer (87.) zum Ehrentreffer kamen. „Wir freuen uns über den guten Start, wissen aber auch, dass die richtigen Aufgaben erst in den kommenden Wochen auf uns warten“, sagte Hauswald.

Ganz anders verläuft hingegen der Saisonbeginn des TSV Meerbusch, der in der Oberliga Niederrhein nach drei Spieltagen noch ohne Punktgewinn ist. Trotz ordentlicher Vorstellung unterlag er bei der SSVg Velbert mit 1:2. In Velbert wurde die Mannschaft eiskalt erwischt, Robin Hilger nutzte nach 30 Sekunden die erste Gelegenheit der Hausherren zur Führung. Der TSV zeigte sich aber nicht geschockt und glich noch in der Anfangsphase durch Harumi Goto (5.) aus. Doch Axel Glowacki schloss in der 69. Minuten einen Konter zum 2:1-Endstand für Velbert ab. 

Landesligist TSV Meerbusch II gelang der zweite Sieg hintereinander. Beim 1:0-Erfolg gegen den VfL Tönisberg erzielte Luca Fanelli (87.) den Treffer. In der Kreisliga A haben der SSV Strümp und der OSV Meerbusch ihre Erfolgsserien jeweils fortgesetzt. Der SSV setzte sich durch Treffer von Dominik Blömer (8./53.), Kevin Stienen (31.), Steffen Drees (77.) und Julien Caston (90.+2) mit 5:2 (2:1) beim Hülser SV durch und behauptet die Tabellenführung. Der OSV deklassierte Union Krefeld mit 9:0 (3:0) und feierte den dritten Sieg in Folge. Christian Becker (4), Andre Seidel (3), Dennis Hoffmann und Fabian Makijeweski trafen für Osterath. Die OSV-Damen haben sich mit einem 2:0 (0:0)-Sieg gegen den FSV Hilden an die Tabellenspitze der Bezirksliga gesetzt. Mona Krischer (75./85.) schnürte in der Schlussphase einen Doppelpack.