1. NRW

NRW: Fast 7000 Verfahren wegen Corona-Subventionsbetrug in NRW

NRW : Fast 7000 Verfahren wegen Corona-Subventionsbetrug in NRW

Die Justiz in Nordrhein-Westfalen hat fast 7000 Strafverfahren wegen des Verdachts des Subventionsbetrugs im Zusammenhang mit Corona-Hilfen eingeleitet. 567 Menschen seien bereits verurteilt und zwölf freigesprochen worden, berichtete NRW-Justizminister Peter Biesenbach am Montag dem Landtag.

717 Verdächtige seien angeklagt worden. Gegen 1220 mutmaßliche Betrüger wurden Strafbefehle beantragt.

Bericht des Justizministers

© dpa-infocom, dpa:210419-99-267590/2

(dpa)