Besondere Schutzmaßnahmen Fachklinik in Zülpich evakuiert - Bombe entschärft

Zülpich · Eine Fachklinik in Zülpich ist nach einem Bombenfund unter besonderen Schutzvorkehrungen wegen des Coronavirus evakuiert worden. Die Bombe wurde erfolgreich entschärft.

Fachklinik in Zülpich evakuiert - Bombe entschärft
Foto: dpa/Henning Kaiser

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Zülpich (Kreis Euskirchen) sind am Montag rund 400 Patienten und Bewohner einer Klinik für Psychiatrie zeitweise anderenorts betreut worden.

Wegen der scharfen Schutzmaßnahmen rund um das Coronavirus sei dies eine besondere Herausforderung gewesen, sagte eine Kliniksprecherin. Die Patienten seien aber unter Einhaltung der Abstandsregeln in umliegenden Krankenhäusern und in einer Schule untergebracht worden.

Die Bombe wurde am Montagmittag entschärft. Im Tagesverlauf sollten die Bewohner und Patienten wieder in die Klinik zurückkehren können.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Wir sind stets bemüht
Kolumne: Woche 2 im Home-Office mit Kindern in Zeiten von Corona Wir sind stets bemüht