Essen: Ärger im Freibad - Männer attackieren Bademeister und Mädchen

Essen : Ärger im Freibad - Männergruppe attackiert Bademeister und 12-Jährige

Drei Bademeister waren laut Polizei nötig um eine randalierende Männergruppe in einem Freibad in die Flucht zu schlagen. Ein 22-Jähriger und ein Mädchen wurden verletzt.

In einem Essener Freibad soll eine Gruppe junger Männer zwei Bademeister und ein junges Mädchen attackiert haben. Die 12-Jährige und einer der Bademeister kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag berichtete. Beide seien wieder zu Hause. Von den Männern fehle bislang jede Spur.

Bei dem Vorfall am Montagabend habe die Gruppe von etwa acht Männern zunächst einen 22-jährigen Bademeister provoziert und dann geschlagen. Auch ein Kollege, der dem angegriffenen Bademeister zur Hilfe kam, sei attackiert worden. Erst als ein dritter Bademeister hinzukam, seien die jungen Männer weggelaufen. Auf ihrer Flucht soll einer der Männer das Mädchen geschlagen haben.

Zur Identität der mutmaßlichen Täter konnte die Polizei noch keine genauen Angaben machen. Es gebe nur vage Personenbeschreibungen. Die Männer sollen sich sehr ähnlich sehen. Da die Männer schon vorher in dem Bad gewesen seien sollen, sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung