1. NRW

Ertl kehrt zurück in den Chempark

Ertl kehrt zurück in den Chempark

Mit Michael Ertl kehrt ein bekanntes Gesicht zurück in den Chempark in Krefeld-Uerdingen. Der 54-Jährige übernimmt ab sofort die Leitung des Geschäftsbereichs Inorganic Pigments bei Lanxess. Das teilte das Unternehmen jetzt mit.

Ertl verantworte damit das weltweite Geschäft des Konzerns mit anorganischen Farbpigmenten, die vor allem in der Bauindustrie zum Einsatz kommen. Ertl folgt auf Holger Hüppeler, der nach vier Jahren und der erfolgreich abgeschlossenen Akquisition von Emerald Kalama Chemical den neu gegründeten Geschäftsbereich Flavors & Fragrances bei Lanxess leitet. Michael Ertl war 2008 schon einmal im Chempark in Uerdingen tätig – als Abteilungs- und Standortleiter der Aliseca GmbH. Im Jahr 2013 wurde er Leiter des Chempark Office Lanxess in Leverkusen. Zuletzt leitete er die Business Line Benzyl Products and Inorganic Acids innerhalb im Bereich Advanced Industrial Intermediates.­

Der Geschäftsbereich IPG gehört zum Lanxess-Segment Performance Chemicals, das im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund zwei Milliarden Euro erzielte. IPG betreibt seinen größten Standort in Krefeld-Uerdingen. Red