1. NRW

Aktion für Umweltschutz: Earth Hour: Hier ging in Düsseldorf, Wuppertal und Krefeld das Licht aus

Aktion für Umweltschutz : Earth Hour: Hier ging in Düsseldorf, Wuppertal und Krefeld das Licht aus

Mehr als 70 Städte in NRW setzen ein Zeichen und schalten bei bekannten Bauwerken das Licht aus. Hier erfahren Sie, wo es in der Region dunkel wird.

Düsseldorf/Wuppertal/Krefeld. Mehr als 70 Städte in Nordrhein-Westfalen haben am Samstag (24.3.) ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz gesetzt und bei bekannten Bauwerken das Licht ausgeschaltet. Die Umweltschutzorganisation WWF hatte weltweit Städte dazu aufgerufen, zwischen 20.30 bis 21.30 Uhr Strom zu sparen.

Auch viele Städte und Gemeinden in der Region machten mit. Hier eine Auswahl:

In Krefeld wurde die Beleuchtung am Rathaus am Von-der-Leyen-Platz ausgeschaltet.

In Wuppertal wurden etwa diese Lichtanlagen ausgeschaltet:

In Düsseldorf gingen unter anderem an folgenden Orten die Lichter aus:

In ganz NRW waren Bauwerke wie der Kölner Dom, der Landtag in Düsseldorf oder das Dortmunder Rathaus Teil der Aktion „Earth Hour“. Bundesweit beteiligen sich mit mehr als 370 Städten so viele wie noch nie zuvor laut WWF. Die Earth Hour ist nach Angaben des WWF die weltweit größte Umwelt- und Klimaschutzaktion. Jedes Jahr im März gehen weltweit um 20.30 Uhr Ortszeit für eine Stunde die Lichter aus. Eine komplette Liste der Orte finden Sie hier. dpa/red