Duisburg: Von Metallteilen getroffen - Arbeiter lebensgefährlich verletzt

Arbeitsunfall in Duisburg : 54-Jähriger unter Metallteile begraben und lebensgefährlich verletzt

Bei einem Arbeitsunfall in Duisburg ist am Montagmorgen ein 54-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde von Metallteilen getroffen.

Ein Mann ist bei einem Arbeitsunfall am Montagmorgen auf der Theodor-Heuss-Straße schwer verletzt worden. Er schwebt zurzeit in Lebensgefahr, teilte die Polizei mit.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Gabelstaplerfahrer (73) beim Aufladen Metallteile verloren. Diese begruben einen Einweiser unter sich. Die Feuerwehr rückte aus und befreite den ansprechbaren Mann. Mit einem Rettungswagen wurde der 54-Jährige zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Sanitäter kümmerten sich auch um den Gabelstaplerfahrer, der unter Schock stand. Das Amt für Arbeitsschutz wurde über den Unfall informiert.

(red)