Zwei Verletzte nach Messerattacke an Rheinuferpromenade in Düsseldorf

Angriff : Zwei Verletzte nach Messerattacke

Bei einem Streit zwischen mehreren Personen zog der Täter plötzlich ein Messer und stach zu. Die Fahndung läuft.

Zwei Männer (18, 20) aus Duisburg sind in der Nacht zu Sonntag gegen 3.20 Uhr an der Rheinuferpromenade von einem Unbekannten mit einem Messer schwer verletzt worden und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Die Fahndung läuft. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Opfer etwa 150 Meter südlich der Kasematten aufhielten, als sie aus unbekannten Gründen mit etwa vier Personen in Streit gerieten. Einer aus dieser Gruppe zog schließlich das Messer, verletzte den 18-Jährigen im Gesicht, den 20-Jähriger am Körper. Ein 19-Jähriger erlitt Prellungen.

Der Täter mit dem Messer wird als etwa 25 Jahre alt mit dunklen Haaren und kurzem Bart beschrieben. Er trug ein schwarzes T-Shirt. Der zweite Täter war etwa 18 Jahre alt, schlank, schwarze Haare mit kurzem Zopf. Der dritte Täter trug ein weißes T-Shirt mit roter Aufschrift.

Mehr von Westdeutsche Zeitung