Zwei Senioren stellen Taschendieb am HBF

Zwei Senioren stellen Taschendieb am HBF

Düsseldorf. Im Reisebüro der Deutschen Bahn AG hatten am Samstag zwei Senioren (63, 79) den richtigen Riecher. Das Duo konnte beobachten, wie sich ein Taschendieb (59) in die Nähe eines wartenden Reisenden begab und diesen beobachtete.

Nur wenig später setzte der Dieb zur Tat an und griff unauffällig in die Reisetasche des Wartenden.

Ohne zu zögern schritten die beiden Beobachter ein, stellten den Tatverdächtigen und verhinderten die Flucht des Taschendiebes. Die dabei entstandene Lautstärke weckte das Interesse einer vorbeikommenden Streife der Bundespolizei. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen vor Ort festnehmen. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung